Unsere Partner:          

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Wettkampf/  Regeln & Beschlüsse/  Ausländer-Regelung

Startpasserteilung und Startrecht für Ausländer

Sportler, deren Nationalität nicht deutsch ist, können sofort einen Startpass beantragen. Nicht-EU-Bürger und Asylbewerber benötigen eine mindestens befristete Aufenthaltserlaubnis, die bei Beantragung in Kopie mit zu schicken ist.

 

Teilnahmerecht bei Bayerischen Meisterschaften für Ausländer

EU-Bürger und Nicht-EU-Bürger: 

Das Startrecht für bayerische Meisterschaften werden nach einer einjährigen Wartezeit ab der Ausstellung des Startpasses automatisch erteilt. 

 

Zusätzlich gelten folgende Richtlinien bei der Wettkampfabwicklung: "Start außer Wertung"

 

Teilnahmerecht bei Deutschen Meisterschaften für Ausländer

Der Verbandsrat des Deutschen Leichtathletik-Verbandes hat im Sommer 2016 Beschlüsse zum Teilnahmerecht für Ausländer an Deutschen Meisterschaften gefasst, die ab den Deutschen Meisterschaften 2017 umgesetzt werden.

Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Sie wollen Ihre Staatsangehörigkeit ändern?

Auf der offiziellen Website der Bundesregierung finden Sie dazu umfassendes Informationsmaterial zu Themen wie Abstammungsprinzip, Geburtsortprinzip, Anspruchseinbürgerung und vielen mehr.

Für einen schnellen Überblick hier die Broschüre zu diesem Thema.