Unsere Partner:          

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Top Stories

< Vorheriger Artikel

01.01.17 19:37 Alter: 53 Tag(e)
Kategorie: Top Stories, Leichtathletik, Oberbayern
Von: BLV

Wichtiger Schritt in die Zukunft: Förderverein der oberbayerischen Leichtathletik gegründet

In Oberbayern gibt es seit kurzem einen eigenen Förderverein zur Unterstützung der Leichtathletik. Auf Betreiben des Bezirksvorsitzenden Jochen Schweitzer sowie weiteren Unterstützern wurde dieser in einer konstituierenden Sitzung aus der Taufe gehoben. Der Förderverein setzt es sich laut dem Gründungsvorsitzenden Andreas Krämer zum Ziel, zusammen mit dem BLV-Bezirk Oberbayern die sportliche und auch die persönliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu unterstützen.


Bereits im Bezirk wird für die Jugendarbeit eine Menge geleistet. Ein großer und hochqualifizierter Trainerstab bildet den Nachwuchs in vielen Einheiten aus. Um den Trainings- und Wettkampfbetrieb in diesem Umfang und dieser Qualität aufrechtzuerhalten, aber auch um die Qualifikation der Trainerinnen und Trainer zu sichern, bedarf es der Unterstützung durch den Förderverein der Oberbayerischen Leichtathletik e.V. Mit den Erfolgen der oberbayerischen Jugendteams sehen sich die Verantwortlichen auf dem richtigen Weg. Weitere Schwerpunkte des Vereins seien laut Krämer zudem die Förderung des Leistungssports sowie bestimmter Bezirksmaßnahmen wie Übungsleiter- und Kampfrichterlehrgängen und Vergleichskämpfen.

Der Vorstand des Fördervereins der oberbayerischen Leichtathletik setzt sich wie folgt zusammen:

  • Erster Vorsitzender: Andreas Krämer (asics Team Wendelstein)
  • Zweiter Vorsitzender: Ernestino D'Andreta (FC Aschheim)
  • Kassier: Jürgen Holländer (LG Sempt)
  • Schriftführer: Martin Weinberger (MTV 1881 Ingolstadt)

Für den Bezirksvorsitzenden Oberbayerns ist die Vereinsgründung ein weiterer Schritt in die Zukunft für Bayerns größten und erfolgreichsten Leichtathletikbezirk. „Wir sind damit nun neben einem sehr effektiv arbeitenden Bezirksrat perfekt aufgestellt. Für unsere Vereine, Veranstalter und Athleten sind all diese Faktoren ein optimaler Service zur Ausübung unserer tollen Sportart Leichtathletik“, erklärte Jochen Schweitzer.