Unsere Partner:          

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Leichtathletik

< Vorheriger Artikel

03.04.17 12:12 Alter: 28 Tag(e)
Kategorie: Leichtathletik
Von: BLV

April, April! Süddeutscher Leichtathletik-Verband muss auch künftig ohne Hamburg auskommen

Fake News? Ja und Nein. Die gute, alte Tradition des Aprilscherzes hat eigentlich nichts mit dem amerikanischen Präsidenten zu tun. Dennoch gab es auch diesmal wieder einige, die tatsächlich glaubten, dass die Hamburger sich dem Süddeutschen Leichtathletik-Verband anschließen. April! April!


Möglich ist ja heutzutage alles, auch eine direkte Flugverbindung von München oder Nürnberg in die Hansestadt. Doch gleich kostenlose Flüge, nur um die Süddeutschen Meisterschaften in diesem Jahr an der Elbe auszutragen?

Immerhin fungiert ja schon seit mehreren Jahren mit Jörg Stäcker ein waschechter Hamburger als Teamleiter Lauf des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes. Was man durchaus als geglücktes Integrationsmodell bezeichnen kann, funktioniert bei den jeweiligen Landesverbänden nicht ganz zu problemlos. Also lassen wir lieber alles, wie es ist: Hamburg bleibt norddeutsch und die Süddeutschen Leichtathletik-Meisterschaften 2017 werden wie geplant in Wetzlar und Ingolstadt ausgetragen. Den freundschaftlichen Beziehungen der beiden Verbände tut das allerdings überhaupt keinen Abbruch.