Unsere Partner:          

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Top Stories

< Vorheriger Artikel

27.07.17 15:33 Alter: 24 Tag(e)
Kategorie: Top Stories, Leichtathletik
Von: Reinhard Köchl

BLV-Ehrenschild für Peter Gnilka: "Der Motor der Jugendleichtathletik in Oberbayern"

Im Rahmen der Bayerischen Meisterschaften im Augsburger Rosenaustadion erhielt Peter Gnilka, langjähriger Jugendwart des BLV-Bezirkes Oberbayern und Leiter der LAG Gramisch-Partenkirchen den BLV-Ehrenschild 2017 für besondere Verdienste um die bayerische Leichtathletik überreicht. Der bald 76 Jahre alte Gnilka sei "der Motor der Jugendleichtathletik in Oberbayern", hob BLV-Präsident Wolfgang Schoeppe hervor.


Erste Gratulanten für Peter Gnilka waren BLV-Präsident Wolfgang Schoeppe (rechts) und Oberbayerns Bezirksvorsitzender Jochen Schweitzer (links). Foto: Timo Premru

Aus den Händen von Schoeppe durfte Gnilka die Auszeichnung entgegennehmen. Schoeppe hob in seiner Laudatio dessen ehrenamtliche Hingabe und Zielstrebigkeit hervor, mit der der Geehrte die Leichtathletik unterstütze. Der Präsident bezeichnete Gnilka als den "Motor der Jugendleichtathletik im Bezirk Oberbayern". Seit 21 Jahren bekleidet er das Amt des Jugendwartes in Oberbayern, seit sage und schreibe 42 Jahren führt er die LAG Garmisch-Partenkrichen. Gerade bei seinem Verein habe sich Gnilka als Organisator zahlreicher Bayerischer Meisterschaften und Sportfeste hervorgetan.

Schoeppe betonte, dass der BLV-Ehrenschild die höchste Auszeichnung des BLV für engagierte Mitarbeiter auf Vereins-, Kreis- und Bezirksebene sei. "Damit sagt der BLV dir von ganzem Herzen Danke, Peter!"