Unsere Partner:          

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Top Stories

< Vorheriger Artikel

29.07.17 15:52 Alter: 141 Tag(e)
Kategorie: Top Stories, Leichtathletik, Jugend / Schüler
Von: Jörg Stäcker

Franken vertritt Bayern bei "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin

Das Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ der bayerischen Schule war in diesem Jahr fest in fränkischer Hand. Die Jungs (U 18) und die Mädels (U 16) der Bertolt-Brecht Sportschule Nürnberg, die U 18-Mädchen des Gymnasiums Eckental und die U 16-Buben des Clavius Gymnasiums Bamberg vertreten den Freistaat beim Bundesfinale Mitte September in Berlin. Die Nürnberger sind mit insgesamt sieben Mannschaften aus fünf Sportarten in der Landeshauptstadt dabei.


Das Gymnasium Eckental landete zwei Siege in Ingolstadt und darf mit den Großen nach Berlin fahren.

Die Bertolt-Brecht-Sportschule Nürnberg ist mit fünf Sportarten beim Bundesfinale vertreten. Darunter Leichtathletik Mädchen und Jungs. Fotos: privat

Das Leichtathletik-Landesfinale auf der Anlage des MTV 1881 Ingolstadt verlief dabei wieder mustergültig, wobei die hohen Temperaturen besonders den Schnellkraftsportlern in die Karten spielten. Dies galt auch für die siegreichen Favoritenteams der Eckentaler Mädchen und der Jungs von der Bertolt-Brecht-Sportschule in der Wettkampfklasse II, die mit großem Punktevorsprung angereist waren und in Mara Barwitzki (100 Meter 12.45 Sekunden, Weitsprung 5,38 Meter, Hochsprung 1.58 Meter; LG Eckental) und Verena Gröll (Kugel,11.50 Meter; LG Eckental) sowie Maxim Schreier (100 Meter 11.37 Sekunden; Tus Feuchtwangen), Leon Khavvam (Weitsprung 6,64 Meter; LAC Quelle Fürth), Jonas Premru (100 Meter 11,47 Sekunden; SWC Regensburg) und Guiseppe di Maggio (Kugel 13.02 Meter; LAC Quelle Fürth) ihre Besten hatten.

 

In der Wettkampfklasse III der Jahrgänge 2002 bis 2004 ging es besonders bei den Mädchen spannender zu. Bis zum 800-Meter-Lauf war der Vorsprung der Nürnberger Sportschule nicht uneinholbar, doch ein Dreifacherfolg über die zwei Runden im abschließenden Rennen (Siegerin Franca Henseleit, TSV Schongau; 2:24:00 Minuten) sicherte den Franken das Ticket nach Berlin vor dem Hans-Leinberger-Gymnasium aus Landshut.

 

Die besten Tagesleistungen in der U 16 erzielten: Sophie Scharfensteiner (Hochsprung, 1,66 Meter; LG Zusam, Anton-Rauch-Realschule Staatliche Realschule Wertingen), Naomi Krebs (75 Meter, 9,74 Sekunden; LG Bamberg, Städtisches Eichendorff-Gymnasium Bamberg), Carolin Herrmann (Kugel, 11.30 Meter; TSV Katzwang, Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg) und Anna Güthlein (Ballwurf, 59,00 Meter; LG Bamberg, Städtisches Eichendorff-Gymnasium Bamberg). Bei den gleichaltrigen Buben hatte das Clavius-Gymnasium Bamberg nach den insgesamt sieben Disziplinen über 300 Punkte Vorsprung auf den zweiten Platz und kann frohen Mutes zum Bundesfinale nach Berlin reisen. Die Oberfranken hatten dabei in Moritz Wiche (Weitsprung, 5,73 Meter; LG Bamberg) und Farin Benli (Kugelstoßen, 13.24 Meter; LG Bamberg) ihre Stärksten. Die beste Einzelleistung in der U 16 ging auf das Konto von Daniel Ruhland. Der Schüler des Hans-Leinberger-Gymnasium Landshut lief die 75 Meter in 9.10 Sekunden.

 

In der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2004 bis 2006) wird noch kein Bundesfinale ausgetragen. Beim Landesfinale in Ingolstadt holten sich das Gymnasium Eckental (Mädchen) und das Dientzenhofer-Gymnasium Bamberg (Jungen) den Sieg.

 

Endergebnis Mädchen II (2000-2003)

  1. Gymnasium Eckental (7501)
  2. Clavius-Gymnasium Bamberg (7301)
  3. Isar-Gymnasium München (7155)

Endergebnis Jungen II

  1. Städtische Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg - Gymnasium (8507)
  2. Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching (8151)
  3. Hanns-Seidel-Gymnasium Hösbach (8074)

Endergebnis Jungen III (2002-2004)

  1. Clavius-Gymnasium Bamberg (7804)
  2. Chiemgau-Gymnasium Traunstein (7503)
  3. Hanns-Seidel-Gymnasium Hösbach (7465)

Endergebnis Mädchen III

  1. Städtische Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg - Gymnasium- (7191)
  2. Hans-Leinberger-Gymnasium Landshut (7073)
  3. Max-Reger-Gymnasium Amberg (6845)

Endergebnis Jungen IV (2004-2006)

  1. Dientzenhofer-Gymnasium Bamberg (5666)
  2. Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching (5593)
  3. Hardenberg-Gymnasium Fürth (5402)

Endergebnis Jungen IV

  1. Gymnasium Eckental (5859)
  2. Städtisches Käthe-Kollwitz- Gymnasium München (5669)
  3. Ruperti-Gymnasium Mühldorf am Inn (5642)