Unsere Partner:          

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Service/  Anmeldung Stadion-VA

Anmeldung einer Stadion-Veranstaltung

Sie möchten eine Stadion-Veranstaltung ausrichten? Hier finden Sie alle Informationen auf einen Blick, egal ob "Neuling" oder "alter Hase".

1. Termin für Ihr Sportfest

In fast allen Kreisen und Bezirken gibt es im Herbst Terminbörsen für das kommende Jahr. Sind Sie zu spät dran, können Sie über die BLV-Termindatenbank schon mal mögliche Termine sichten. So oder so besprechen Sie den Termin bzw. Ihre Bereitschaft eine Veranstaltung zu organisieren (zumindest bei "neuen" Veranstaltungen) mit Ihrem Kreis- und/oder Bezirks-Wettkampfwart. Bei "Traditionsveranstaltungen" ist dies natürlich nicht mehr nötig und Ihr Bezirkswettkampfwart erhält sowieso den genehmigten Antrag zur Kenntnis.

2. Anmeldung

Um eine Veranstaltung (Sportfest, Hallen-Sportfest, Kinderleichtathletik, Meisterschaft, Lauf) ausrichten zu können, müssen Sie die Veranstaltung beim BLV anmelden. Durch die Anmeldung ist Ihre Veranstaltung automatisch bei der ARAG-Sportversicherung versichert und die regulär erbrachten Leistungen werden anerkannt und in die Statistik übernommen. Mit der Genehmigung wird eine Gebühr von 25 Euro fällig. Sie erhalten in der Genehmigungs-Mail eine Quittung über den Betrag sowie die Kontodaten zur Überweisung.

3. Anmeldeprozess (für Stadion/Hallen-Veranstaltungen)

Die Anmeldung erfolgt komplett digital über unser Verbandsportal ladv.de. Sie erhalten nach Anmeldung einen mit Ihren Daten generierten offiziellen DLV-Antrag per Mail. Nach der Genehmigung erhalten Sie eine Genehmigungsmail mit dem bestätigen Antrag sowie eine email mit der Eintragung in der BLV-Termindatenbank.

Bild 1
Bild 2
Bild 3

So geht es im Detail:

3.1 Ihre Veranstaltung ist schon im Vorjahr (mit Online-Meldung) auf ladv veröffentlicht worden

Unter Ausschreibungen (https://ladv.de/ausschreibung/meineausschreibungen) kommen Sie durch "Neue Ausschreibung anlegen" auf verschiedene Möglichkeiten, eine Veranstaltung zu erstellen (Bild 1). Am einfachsten geht es über "Ausschreibung kopieren". Dort können Sie über das Datum der letztjährigen Veranstaltung unabhängig von Ort oder Verein (z.B. bei Meisterschaften) die gesamte Ausschreibung mit allen Disziplinen auf das nächste Jahr übertragen und ändern (Bild 2).

Während der Bearbeitung wird Ihnen der Link "neue Veranstaltungsanmeldung erstellen" angeboten, wodurch der oben beschriebene Genehmigungsprozess angestoßen wird (Bild 3).

Nach der Verbands-Genehmigung wird Ihre Veranstaltung automatisch in ladv auf "öffentlich" gesetzt sowie der Eintrag in der BLV-Termindatenbank erstellt. Dort müssen Sie dann nur noch die üblichen Informationen Ausschreibung, Zeitplan, etc. sowie nach der Veranstaltung die Ergebnisliste hochladen.

3.2 Andere Möglichkeiten

Ist Ihre "gewünschte" Veranstaltung noch nicht in ladv aus dem Vorjahr "kopierbar", können Sie entweder die Veranstaltung aus CosaWin übernehmen und hochladen oder "manuell" in ladv erstellen (https://ladv.de/ausschreibung/anlegenauswahl). 

Auch hier kommen Sie an den oben beschriebenen Link "neue Veranstaltungsanmeldung erstellen" und können den offiziellen Genehmigungsprozess sowie die Einrichtung Ihrer Veranstaltung mit Online-Meldung "in einem Rutsch" erstellen.

Natürlich können Sie auch noch weiterhin den Antrag per Mail oder Post an den BLV senden. 

4. Genehmigung

Die Genehmigung Ihrer Veranstaltung erfolgt nach Überprüfung des Termins anhand andere Veranstaltungen durch die BLV-Geschäftsstelle. Die Genehmigung erhalten Sie per Mail, die auch an den jeweiligen Bezirks-Wettkampfwart gesendet wird. Dieser hat eine siebentägige Einspruchsfrist (im Falle von regionalen Terminüberschneidungen). 

Der genaue Prozess: 
1. Sie erhalten eine Bestätigungsmail (von ladv.de) mit angehängtem genehmigten Antrag

2. Gleichzeitig erhalten Sie eine Bestätigungsmail von der BLV-Termindatenbank. Dort finden Sie die Quittung über die Gebühr (25 Euro) und die Kontodaten zur Überweisung sowie die Zugangsdaten für VAonline um die weiteren Informationen (Ausschreibung, Zeitplan, Teilnehmerliste und Ergebnisliste) hochzuladen.

Nur Ergebnisse, die in der BLV-Termindatenbank hochgeladen wurden, werden in die Bestenlisten bzw. für Qualifikationsleistungen anerkannt.