Unsere Partner:          

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Top Stories

< Vorheriger Artikel

06.08.18 23:02 Alter: 75 Tag(e)
Kategorie: Top Stories, Leichtathletik, Leistungssport, Wettkampfsport, Jugend / Schüler
Von: Reinhard Köchl

U 20-Länderkampf Berlin: Hafenrichter hält Speerwurfkonkurrenz mit neuer Bestleistung in Schach

Elisabeth Hafenrichter (LG Stadtwerke München) hat am Sonntag im Berliner Olympiastadion beim U 20-Länderkampf gegen Frankreich und Großbritannien für das Highlight aus bayerischer Sicht gesorgt. Die Münchnerin gewann überlegen das Speerwerfen, übertraf zum ersten Mal die 50-Meter-Marke (50,64 Meter) und hatte fast vier Meter Vorsprung auf die Britin Bethan Rees. Hochspringerin Lavinja Jürgens (SV Kranzegg) wurde beim deutschen Doppelsieg Zweite mit 1,77 Meter.


Fulminanter Einstand: Elisabeth Hafenrichter pulverisierte ihren Hausrekord und ließ den Speer zum ersten Mal über 50 Meter segeln.

Mittlerweile fast schon ein Routinier in Sachen internationale Einsätze: Lavinja Jürgen belegte beim Länderkampf im Hochsprung Rang zwei.

Ein zufriedenstellenes Debüt im Berliner Olympiastadion konnte Kugelstoßer Amadeus Waluga feiern. Alle Fotos: Theo Kiefner

Ebengalls für ein sehr gutes Ergebnis sorgte Stabhochspringerin Anna Sailer (LAC Quelle Fürth) als Gesamtdritte mit übersprungenen 3,80 Meter. Im Kugelstoßen belegte Amadeus Maluga (LG Stadtwerke München) Rang fünf mit 16,09 Meter.

„Wir wollten unseren besten Athleten eine Woche nach der Jugend-DM einen Wettkampf mit internationalem Niveau und Anspruch bieten“, erklärte U 20-Bundestrainer Dietmar Chounard. „Die deutschen Athleten haben das neue Format allesamt genutzt. Auch die Zustimmung der Gastmannschaften war überaus positiv“, so Dietmar Chounard. „Eventuell kann diese Formatvorlage künftig genutzt werden, um den internationalen Austausch noch gezielter zu verbessern.“

Die Teams aus Großbritannien und Frankreich waren jeweils nur mit zehn Athleten angereist. Jedes der beiden Teams wurde durch zehn DLV-Athleten ergänzt.Der Länderkampf diente außerdem als Testlauf für die am Montag beginnenden Europameisterschaften.