Unsere Partner:        

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Oberbayern

< Vorheriger Artikel

17.03.20 13:54 Alter: 15 Tag(e)
Kategorie: Oberbayern, Top Stories, Leichtathletik, Leistungssport, Wettkampfsport, Laufsport, Senioren- und Breitensport, Jugend / Schüler
Von: BLV

Corona-Krise: Werner-von-Linde-Halle mit sofortiger Wirkung für alle Nutzergruppen geschlossen

Die Werner-von-Linde-Halle in München ist ab sofort und bis auf weiteres vollumfänglich für den gesamten Trainingsbetrieb auf Bundes- und auf Landesebene geschlossen. Diese Entscheidung basiert auf der Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales vom Montag. Darin wird im Zuge des Katastrophenfalls die Einstellung des gesamten Sportbetriebs im Freistaat verfügt.


Der Bayerische Landessportverband (BLSV) schreibt dazu unmissverständlich: "Gemäß der staatlichen Anordnung im Rahmen des Katastrophenfalls müssen Sportvereine und Sportfachverbände ihren Spiel-, Sport- und Wettkampfbetrieb ab sofort einstellen. Alle Sport- und Spielplätze sowie Vereinsheime bleiben geschlossen."

"Harte Zeiten erfordern harte Entscheidungen und konsequentes Handeln", erklärte Bundesstützpunktleiter Andreas Knauer. "Die Bewältigung der Corona-Pandemie erfordert von uns allen Einsicht in Notwendigkeiten und solidarisches Handeln. Im Bewusstsein unserer pädagogischen Verantwortung und unserer Vorbildrolle für unsere Sportlerinnen und Sportler sollten wir alle zusammen den Kampf gegen diesen unsichtbaren Feind aufnehmen."