Unsere Partner:        

Sie sind nicht angemeldet | Login | Drucken

Startseite/  Nachricht Detail

Leichtathletik

< Vorheriger Artikel

14.08.20 00:43 Alter: 38 Tag(e)
Kategorie: Leichtathletik, Leistungssport, Wettkampfsport, Laufsport
Von: Jörg Stäcker

Ein wohl einmaliger Rekord von Jordan Donnelly: 100 Rennen unter zwei Minuten

Bei der Pfungstädter Läufergala war es so weit: Mittelstreckler Jordan Donnelly (32, LAC Quelle Fürth) finishte in 1:53,89 Minuten sein 100. Rennen über 800 Meter unter der Schallmauer von 2:00 Minuten. Ein wahrscheinlich einmaliger Rekord, den der sympathische Weltenbummler nach 17 Jahren Leistungssports für sich verbuchen konnte.


Immer auf der Jagd: Der Fürther Jordan Donnelly feierte vor kurzem ein seltenes Jubiläum. Foto: Theo Kiefner

Das erste Mal knackte der gebürtige Brite, der auch bei bayerischen und süddeutschen Meisterschaften eine feste Größe ist, die magische Marke als 16-Jähriger in 1:59,7 Minuten. Seine Bestzeit steht bei 1:49,67 Minuten und verhalf ihm für Großbritannien zu zwei Teilnahmen an den Ausscheidungsrennen für die Olympischen Spiele 2012 und 2016.

In seiner Racing List der 100-Läufe-unter-zwei-Minuten finden sich auch illustre Orte wie Boston, Indianapolis oder New York. Wobei New York in der Vita des Global Product Managers eines großen Sportartikelherstellers aus Herzogenaurach gleich doppelt auftaucht. Denn 2015 beendete Jordan Donnelly den New York Marathon in für einen 800-Meter-Spezialisten sehr beachtlichen 2:36.54 Stunden.

Vor seinem Rekordrennen in Pfungstadt ging der 32-Jährige, der seit 2014 für das LAC Quelle Fürth startet, dieses Jahr bereits zwei Mal in Regensburg an den Start und hakte hier die Läufe Nummer 98 und 99 unter zwei Minuten ab.

Obwohl in die M 30 aufgerückt, ist Jordan Donnelly dabei immer noch schnell unterwegs. So steht der Schnitt seiner 100 Rennen bei 1:54.70 Minuten. Weitere Rennen sollen folgen.