Bayerischer Leichtathletik-Verband e.V.


Leichtathletik

< Vorheriger Artikel

14.07.20 11:59 Alter: 75 Tag(e)
Kategorie: Leichtathletik, Leistungssport, Wettkampfsport, Jugend / Schüler, Oberbayern
Von: Reinhard Köchl

20,85 Meter in Regensburg: Dominik Idzan pulversiert Kai Grüners bayerischen U 18-Kugelstoßrekord

So weit hat noch nie ein bayerischer Kugelstoßer sein Arbeitsgerät befördert: Dominik Idzan (LG Stadtwerke München) gelang bei der Oberpfalz Serie im Regensburger Stadion am Weinweg im U 18-Wettbewerb eine Steigerung auf 20,85 Meter. Damit verbesserte er auch den bayerischen Rekord von Kai Grüner (UAC Kulmbach) aus dem Jahr 2008 (20,41 Meter) um mehr als 40 Zentimeter.


Kein Kugelstoßer aus Bayern stieß je weiter: Dominik Idzan. Foto: Theo Kiefner

Beinahe wäre die Sensationsweite des jungen Münchner Drehstoßers bei einem Blick auf die Ergebnisliste verloren gegangen. "Außer Wertung" folgte Idzans Weite am Ende des Kugelstoßfeldes. Nach verhaltenem Beginn in den ersten drei Versuchen (19,02, 18.90, 19,60) dreht der 17-jährige Münchner im "Endspurt" richtig auf. Nach 20,08 Meter im vierten Durchgang folgte der Rekordstoß von 20,85 Meter,dem Dominik Idzan im letzten Versuch noch hervorragende 20,25 Meter folgen ließ.

Kleine Notiz am Rande: Da die Gerätekontrolle zum Zeitpunkt des Rekordes schon ihre Messvorrichtungen abgebaut und Idzan - wie es die aktuellen Hygienebestimmungen vorsehen - seine eigene Kugel verwendet hatte, wurde dieses zunächst markiert. Dann fuhren der Kampfrichterobmann mit dem jungen Kugelstoßer sowie dessen Trainer Andreas Bücheler mit dem Auto zum zuständigen Kampfrichter für die Gerätekontrolle nach Hause. Dort angelangt, wurde die Kugel umgehend gewogen. Das Ergebnis: 5012 Gramm. Grünes Licht für die Anerkennung des Rekordes!