Seltec-Wettkampfsoftware

Die Software "Track and Field 3" (kurz "TAF3") der Firma Seltec ist seit dem 01. Dezember 2019 die bundeseinheitliche für Stadionveranstaltungen im Verbandsgebiet des DLV und somit seiner Landesverbände. Dies bedeutet, dass die Software für alle angemeldeten Veranstaltungen von Leichtathletik-Vereinen in Bayern ohne weitere Zusatzkosten verwendet werden kann/soll und löst somit nach und nach das in Bayern verbreitete CosaWIN ab.

Mit TAF3 steht ein moderenes Tool zur Datenverarbeitung von Leichtathletik-Wettkämpfen (und Läufen) zur Verfügung und bringt Ergebnisse in Echtzeit, Eingabe direkt an der Anlage ("Infield-Erfassung") oder sogar übers Handy mit wenig Aufwand. 

Informationen zur Seltec-Software

Zur Wettkampfsaison 2020 hat der Deutsche Leichtathletik-Verband mit der Firma Seltec einen Rahmenvertrag abgeschlossen. Dieser umfasst die Wettkampfsoftware Track & Field 3 (TaF3) sowie die Ergebnis- und Bestenlisten-Funktionalität exklusiv über leichtathletik.de

Zur Refinanzierung des Landesverbandsanteils von rund 16.000 Euro jährlich für den BLV werden künftig für die „Stadionveranstaltungen“, ähnlich der Finishergebühren im Laufsport, pro Meldung 0,50 € Gebühren erhoben. Pro Einzel- und/oder Mehrkampf-Meldung, egal in welcher Altersklasse. Hier ist ein Unterschied zu stadionfernen Veranstaltungen, bei denen nur die gefinishten Läufer ab U18 und älter berechnet werden.

Jeder Ausrichter erhält dafür eine kostenlose Seltec TaF3 Lizenz. Neben der normalen Abwicklung von leichtathletischen Wettkämpfen sind auch die Funktionen Stellplatzmanager, Infield-Eingabe, WebTec-Eingabe (Infield-Erfassung über Smartphone), Live-Ergebnisse und die handelsüblichen Schnittstellen zu Zeitmessanlagen und elektronischen Weitenmesssystemen (EDM) enthalten.

Zusätzlich verzichtet der BLV auf seinen Teil der Genehmigungsgebühr, so dass künftig nur noch 20 Euro (DLV-Anteil) statt 35 Euro fällig werden. Die Gebühren für Meldungen über LADV sind damit ebenfalls abgegolten. Auch die Gebühren zur Ausrichtung von Bayerischen Meisterschaften (12,5% Lizenzgebühr) werden gestrichen.

Der Einsatz von CosaWIN ist aktuell weiterhin möglich. Die Lizenz zur Nutzung von CosaWIN ist aber von den Nutzern individuell zu erwerben.

Ausgeschlossen sind jedoch eigenständige Lösungen in Excel-Tabellen o.ä., da der Datenaustausch zu leichtathletik.de automatisiert möglich sein muss.

Für den BLV wird auch weiterhin LADV als Meldeportal bestehen bleiben und weiterhin verbessert und für den Einsatz mit TaF3 optimiert.

Die Software kann unter https://www.lanet2.de/software geladen werden und enthält automatisch alle Module und Funktionen.

Mit TAF3 erhalten Sie folgenden Zusatzmodule:

  • TAF3: Wettkampfsoftware zur Bearbeitung von Meldungen, Erstellen von Startlisten, Eingabe von Ergebnissen, Ausdrucken von Urkunden und Bereitstellung von Live-Ergebnissen

  • Timing Client: Manuelle Eingabe bzw. automatische Übernahme (fast) aller gängigen Zeitmessanlagen im Ziel; Anzeige und Steuerung der Anzeigentafel/Videowall am Ziel

  • Technical Client: Manuelle Eingabe der Leistungen vor Ort bei technischen Wettbewerben (sog. "Infield-Eingabe") und/oder automatische Übernahme (fast) aller gängigen elektronischer Weitenmessgeräte ("EDM")

  • Web.TEC: Anstatt des Technical Clients kann auch ein Smartphone zur Datenerfassung bei technischen Wettbewerben benutzt werden

  • Stellplatzmanager: Erfassung von Stellplatzkarten mittels Barcode/QR-Code, inkl. Quittungsdruck

  • LiveBoard: Darstellung von Ergebnissen, Startlisten etc. auf Videowalls und videobasierten Anzeigetafeln (Bildschirmausgabe)

  • Ausdauer-Programmmodul: Durchführung von stadionfernen Veranstaltungen (Cross-, Straßen- und Volksläufe), Import von Ergebnissen (Einlauf-Datei)

Zusätzlich wird den Vereinen und Unterorganisationen ein Online-Bestenlistentool über den zentralen Ergebnisdienst auf leichtathletik.de zur Verfügung gestellt.

Vorlagen

Für den Urkundendruck und die Stellplatzkarten können einmal erstellte Vorlagen abgespeichert und bei jeder künftigen Veranstaltung wieder verwendet werden.

Die Datei einfach irgendwo lokal auf dem Rechner abspeichern und mit Datei laden unter Drucken Urkunden oder Stellplatzkarten auswählen.

Weitere Vorlagen finden Sie im Seltec-Wiki.

Mittlerweile können sich alle Vereine über das Portal service.laportal.net eine Lizenz für Seltec Taf3 herunterladen.

Kurzanleitung:

  1. Registrieren
  2. Bestätigen der email-Adresse 
  3. Neue Rollenanforderung für den Verein (Benutzer oder Administrator)
  4. Die Anforderung wird vom Verband bestätigt und danach können Sie sich die Lizenzdatei herunterladen.

Genauere Informationen erhalten Sie im Seltec-WIKI oder dank de Kollegen des WLV mit dieser Präsentation.

Die Lizenz ist für alle bayerischen Leichtathletik-Vereine und Unterorganisationen (Bezirke und Kreise) über den DLV-Rahmenvertrag ohne weitere Zusatzkosten möglich.

Die Nutzung der Software und alle Moduel ist für alle Leichtathletik-Vereine (Voraussetzung dafür ist die Meldung von Mitgliedern beim BLSV in der Sparte Leichtathletik in der sog. Bestandserhebung) ohne weitere Zusatzkosten möglich. Der DLV hat die Software für das Verbandsgebiet gekauft und die Kosten dafür werden jährlich über einen Schlüssel auf die Landesverbände umgelegt. Der BLV wiederum legt die Kosten auf die Veranstalter über die Genehmigungsgebühren um und berechnet nach der Veranstaltung 50 Cent pro Meldung.

Beispiele für eine Meldung sind:

  • Max Mustermann 75m Lauf
  • TSV Musterstadt 4x100m
  • Max Mustermann Zehnkampf
  • LG Musterhausen Team-DM Mannschaft

Für Läufe kann die Software auch kostenfrei verwendet werden.

Mit der Programmversion 3.1.0.3678 vom Januar 2020 sind auch die bayerischen Athleten- und Vereinsdaten über den automatischen Download enthalten. So können auch Nachmeldungen mit einen Klick eingegeben werden und die verpflichtende Überprüfungen des Startrechts ist gleichzeitig möglich.

Menü "Extras" > "Definitions Download" > Bayern auswählen.

Bitte auch immer die DLV-Wettkampf-Definitionsdatei herunterladen! Hier werden die Altersklassen und gültigen Disziplinen aktualisiert.

 

>>> Zu diesem Thema gab es auch eine Veröffentlichung des DLV im August 2020.

Mit Seltec ist die Veröffentlichung der Ergebnisse während der Veranstaltung nur mit einem Klick erledigt. Selbst ohne Eingabe an der Wettkampfstätte, sollten sie auf die Live-Ergebnisse nicht verzichten, damit automatisch nach dem Abtippen der Listen im Wettkampfbüro die Ergebnisse online sind. Das entlastet den Aushang und ist für die Daheimgebliebenen ein toller Service! 

Hier sind die Schritte zur Veröffentlichung der Ergebnisse "live" sowie die notwendige Veröffentlichung nach der Veranstaltung. Auch weiterhin müssen die Ergebnisse auf ladv und die BLV-Termindatenbank hochgeladen werden. Hier sehen Sie Schritt für Schritt, was zu tun ist:

Bei Programmstart auf aktuelle Version updaten. Immer auch die „Stammdaten“ und „Definitionen“ unter Menü „Extras“ „Definitions Download“ herunterladen.

  • Einige Tage vor dem Wettkampf unter „Extras“ „Auf laportal veröffentlichen“ den Wettkampf Online stellen (erscheint ab diesem Zeitpunkt auf ergebnisse.leichtathletik.de)
  • Am Wettkampftag unter „Extras“ „Netzwerk“ mit „Starte Liveserver“ die Live-Ergebnisse einschalten (Internetverbindung erforderlich).
  • Am Ende des Wettkampfs und abschließender Kontrolle auf „Extras“ „Wettkampf schließen“ den Wettkampf als offiziell in ergebnisse.leichtathletik.de kennzeichnen.
  • Am Ende der Veranstaltung die Gesamtergebnisliste als pdf speichern und in der BLV-Termindatenbank und auf ladv.de veröffentlichen.
  • Zusätzlich im Menü „Import/Export“ „LADV“ mit „Export“ „Schreibe Ergebnisse in LADV XML“ die Ergebnisse auf ladv.de veröffentlichen (Internetverbindung erforderlich).

Als zusätzlichen Service für Zuschauer sowie Athletinnen und Athleten bitten wir Sie auf die neue DLV TrueAthletes App hinzuweisen. Die App führt direkt zu den (Live-)Ergebnissen von allen Wettkämpfen, die mit TAF3 oder COSA WIN abgewickelt werden.

Zusätzlich ermöglicht sie das Anlegen eines persönlichen Athletenprofils, in das alle Wettkampf-Daten aktuell eingespeist werden. Der DLV stellt Druckdateien mit Informationen zur Verfügung, die Sie herunterladen und bei Ihrer Veranstaltung oder in Ihrem Verein aushängen können: https://www.leichtathletik.de/service/dlv-trueathletes-app/druckdateien-zum-download

 

Neue Schulungen für Herbst 2021 sind terminiert!

An „Theorie-Schulungen“ sind folgende Veranstaltungen geplant:

Die Schulungen sind kostenlos. Anmeldung per Mail an kallmeyer[at]blv-sport.de. Bitte Ort der Schulung, Anzahl der Teilnehmer und Verein angeben. Evtl. nachträglich notwendige Teilnehmerbeschränkung pro Verein auf zwei oder drei Teilnehmer möglich.

Themen:

  • Einführung in die neue Wettkampfbürosoftware Seltec TaF3
  • Lizenzierung, Download
  • Erstellung von Wettkämpfen in TaF3
  • Datenaustausch mit Meldeportal ladv.de
  • Meldebearbeitung
  • Wettkampf-Vorbereitung
  • Durchführung eines Wettkampfs. Es wird gemeinsam im Netzwerk ein Test-Wettkampf "durchgeführt" mit allen Funktionen wie:
    • Anbindung von Zeitmessanlagen und elektronischer Weitenmessung
    • Dateneingabe mit Infield-Client und WebTec2
    • Stellplatz bzw. Nachmeldestelle mit dem "Stellplatzmanager"
  • Nachbereitung einer Veranstaltung
  • Kurze Einführung in Straßen-/Crossläufe 

Zeitdauer: ca. 6 Stunden

Voraussetzungen: Zur Schulung sollte ein Notebook mitgebracht werden (mit mind. 4GB RAM und Windows 7 oder höher). Die Software kann auch vor Ort installiert werden.

Ablauf: Die Teilnehmer bringen ihren eigenen Laptop (Windows 7/8/10 mit LAN/WLAN) mit. Nach der allgemeinen Einführung und Erklärung der Funktionen wird die Zusammenarbeit während eines konkreten Beispielwettkampfs „live“ mit allen Schulungsteilnehmern gemeinsam und gleichzeitig durchgespielt.

Weitere Informationen werden wir hier veröffentlichen.

Die Erstellung der Statistiken der Bezirke und des BLV, aber in Zukunft auch für Vereine kann über ein Online-Tool auf Grundlage einer zentralen bundesweiten Wettkampfdatenbank erfolgen.

Für die Mitarbeiter der Bezirke und Kreise bietet der BLV zwei Schulungen im Herbst 2021 an. Eine Information an interessierte Vereine erfolgt dann im Nachgang.

Ausschreibung/Anmeldung Schulung "Neue Bestenliste"